Lidl lohnt sich.

Stellen:

Keine Stellen gefunden

 
Maike Becker
Maike Becker

Ich bin bei Lidl als Verkaufsmitarbeiterin in der Filiale Völs eingestiegen. Nach 7 Monaten gings dann in die Zentrale nach Salzburg – in den Personalbereich. Die Einarbeitung war sehr herausfordernd, aber hat auch sehr viel Spaß gemacht. In meinem Job macht’s für mich die Mischung aus. Immer wieder neue Projekte und Themen machen es so abwechslungsreich. Die größte Herausforderung ist es, Projekte so zu gestalten, dass wirklich jeder unserer Kollegen etwas davon hat. Gefragt sind vor allem Organisationstalent, Empathie und Offenheit für Neues. Hier wollen wir im Team immer besser werden. Da helfe ich manchmal auch mit einer Extraportion Süßigkeiten aus ;) Wir setzen immer wieder neue Impulse; und genau die machen das Arbeiten bei Lidl für mich so reizvoll. Stellvertretend für viele Projekte steht hier für mich ein besonderes Event: das Lidl Festival 2013. Eine große Party und ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis für alle. Hier zeigte sich einmal mehr die Dynamik von Lidl. Bei uns ist wirklich immer etwas los, wir entwickeln uns ständig weiter. Was wir hier immer wieder an Neuem erfahren ist toll. Und so wird jeder zu einem echten Möglichmacher.