Zentrale

Annette M.

Annette Mayer, Empfang

„Ich will meine Zukunft bewusst gestalten. Besonders wichtig ist mir deshalb ein sicherer Arbeitsplatz mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten.“

Marcin Cichecki, Projektleiter Warenfluss

„Mein großer Handlungsspielraum gefällt mir. Ich bin seit 2010 bei Lidl Österreich. Angefangen habe ich als Filialleiter, weil ich gerne Verantwortung übernehme und ich es mag, im Team zu arbeiten. Die Qualität und Frische der Produkte lag mir besonders am Herzen. Schnell war für mich klar, dass ich meine Fachkenntnisse vertiefen möchte. Durch interne Schulungen spezialisierte ich mich darin, weshalb ich mich 2013 zum Projektleiter Warenflussmanagement im Bereich Frische  entwickelte. Jetzt gestalte ich Projekte mit, die in gesamt Österreich umgesetzt werden: Lidl lohnt sich für mich!"

Thomas S.

Thomas Sommer, Projektleiter IT

„Ausschlaggebend für meinen Einstieg bei Lidl war unter anderem mit einer Vielfalt an Technik zu arbeiten.  Lidl entwickelt sich ständig weiter. Es macht mich stolz, was wir in den letzten Jahren erreicht haben.“

Maria Obauer, Abteilungsleiterin Facility Management

„Weiterbildung ist mir wichtig. Ich bin seit 2008 bei Lidl Österreich. Begonnen habe ich direkt nach meinem Studium als Gruppenleiterin im Bereich Immobilien. Ausschlaggebend für meine Entscheidung waren ein sicherer Arbeitsplatz und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Mir gefällt es, dass ich mir im Rahmen unseres Weiterbildungsprogramms für mich interessante Schulungen aussuchen kann. Besonders begeistert bin ich vom Kurs Projektmanagement, den ich letztes Jahr in Wien besucht habe. Da mir Verantwortung von Beginn an wichtig war, nutzte ich die Chance als Abteilungsleiterin Facility Management durchzustarten. Lidl lohnt sich für mich, weil ich mich im Rahmen von Schulungen stets weiterentwickeln kann.“

Harald Kirsch, Bereichsleiter Warengeschäft im Geschäftsführer-Entwicklungsprogramm

„Ich gestalte mit. Seit 2006 bin ich bei Lidl Österreich. Angefangen habe ich als Verkaufsleiter und habe damit direkt nach dem Studium eine Führungsposition übernommen. Die nachhaltige Umsetzung der Unternehmensziele in den Filialen war mir besonders wichtig. Durch ein internes Weiterbildungsprogramm wechselte ich in die Firmenzentrale und nutzte die Möglichkeit unterschiedliche Unternehmensbereiche kennen zu lernen. 2010 übernahm ich den Bereich Warengeschäft und gestaltete gemeinsam mit meinem Team den österreichweiten Filialauftritt mit. Seit 2014 bin ich im Geschäftsführer-Entwicklungsprogramm. Derzeit bin ich in Einarbeitung in England, wo ich mich auf mein neues Verantwortungsgebiet vorbereite. Lidl lohnt sich für mich, weil ich meine Ideen verwirklichen kann.“